Porträt

104269

Studiert(e) mit

  • Bernhard Waldenfels
  • Thomas Bedorf

    Prof. Dr. phil., Professor für Praktische Philosophie an der FernUniversität in Hagen. Studium der Philosophie, Geschichte, Romanistik und Politikwissenschaft in Münster, Paris und Bochum. 1997 Magister der Philosophie. 1997-1998 Kollegiat des DFG-Graduiertenkollegs „Phänomenologie und Hermeneutik“ der Universitäten Bochum und Wuppertal. 1999 Fellow an der State University of New York in Stony Brook. 2002 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum, 2008 Habilitation in Philosophie an der FernUniversität in Hagen. 2002-2009 Wiss. Mitarbeiter an der FernUniversität in Hagen. 2009/10 Gastprofessuren in Neapel und Wien. Mit-Initiator des DFG-Netzwerks „Kulturen der Leiblichkeit“ (2011-2014). 2012-2014 Dekan der Fakultät Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen. 2013-2015 Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung. 2015-2017 Präsident der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung. Seit 2015 Leiter des DFG-Projektes "Praktische Körper"


    Mitgliedschaften
    Deutsche Gesellschaft für Philosophie 
    Deutsche Gesellschaft für Phänomenologische Forschung
    Deutsche Gesellschaft für französischsprachige Philosophie
    Wissenschaftliches Netzwerk Kulturen der Leiblichkeit (DFG-gefördert)
    Nähere Infos hier

    Publikationsliste

    (Link zu den Open Commons of Phenomenology)

    Selbst-Differenz in Praktiken: Phänomenologie, Anthropologie und die korporale Differenz

    2017 - Phänomenologische Forschungen - Neue Folge 21 (2), pp.57-75

    Phänomenologie und Praxistheorie

    with Gerlek Selin2017 - Phänomenologische Forschungen - Neue Folge 21 (2)

    Das soziale Band: Geschichte und Gegenwart eines sozialtheoretischen Begriffs

    with Herrmann Steffen2016 - , Frankfurt am Main-New York, Campus

    Leib – Körper – Politik: Untersuchungen zur Leiblichkeit des Politischen

    2015 - , Weilerswirst, Velbrück Wissenschaft

    Gewalt als Grenze des Anerkennens

    2014 - in: Michael Staudigl (ed), Gesichter der Gewalt: Beiträge aus phänomenologischer Sicht, Paderborn, Fink, pp.204-223.

    Andere. Eine Einführung in die Sozialphilosophie

    2011 - , Bielefeld, transcript

    Verkennende Anerkennung: Über Identität und Politik

    2010 - , Berlin, Suhrkamp

    Gabe und Anerkennung

    2009 - Journal Phänomenologie 31

    Die Zukunft der Demokratie – L’avenir de la démocratie

    with Heidenreich Felix, Obrecht Marcus2009 - , Berlin, LIT Verlag

    Zugänge. Ausgänge. Übergänge.: Konstitutionsformen des sozialen Raums

    with Unterthurner Gerhard2009 - , Würzburg, Königshausen & Neumann

    Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert: ein Autorenhandbuch

    with Röttgers Kurt2009 - , Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft

    Anerkennung wer wen?: Politische Philosophie, Responsivität und der Dritte

    2007 - in: Kathrin Busch; Iris Därmann; Antje Kapust (ed), Philosophie der Responsivität: Festschrift für Bernhard Waldenfels, München, Fink, pp.169-180.

    Bodenlos: Der Kampf um den Sinn im Politischen

    2007 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 55 (5), pp.689-715

    L'ambivalence de la fraternité après Sartre et Lévinas

    2006 - Cahiers d'Etudes Lévinasiennes 5, pp.11-35

    Le différend éthique

    2005 - Alter. Revue de phénoménologie 13, pp.195-210

    Verfehlte Begegnung: Levinas und Sartre als philosophische Zeitgenossen

    with Cremonini Andreas2005 - , München, Fink

    Dimensionen des Dritten: Sozialphilosophische Modelle zwischen Ethischem und Politischem

    2003 - , München, Fink

    Marginalien zu Adorno

    with Hoffmann Arnd, Skrandies Timo, Maaßen Jens2003 - , Münster, Westfälisches Dampfboot

    Diesseits des Subjektprinzips: Körper – Sprache – Praxis

    with Blank Stefan2002 - , Magdeburg, Scriptum

    Undarstellbares im Dialog: Facetten einer deutsch-französischen Auseinandersetzung

    with Bertram Georg, Gaillard Nicolas, Skrandies Timo1997 - , Amsterdam, Rodopi