Repository | Book | Chapter

193629

(1933) Der Rechtsgegenstand, Dordrecht, Springer.

Iniurecessio und Rechtsgegenstand

Gerhart Husserl

pp. 141-194

Um den von uns als kausale Eigenrelation bezeichneten Sachverhalt in seiner juristischen Wesensart zu kennzeichnen und ihn begrifflich von Eigentum des entwickelten Privatrechts abzuheben, wird im Schrifttum des öfteren mit der Vorstellung einer "Relativität des mit meum esse bezeichneten Zugehörigkeitsrechts"288 operiert.

Publication details

DOI: 10.1007/978-3-642-51837-9_5

Full citation:

Husserl, G. (1933). Iniurecessio und Rechtsgegenstand, in Der Rechtsgegenstand, Dordrecht, Springer, pp. 141-194.

This document is unfortunately not available for download at the moment.