Petra Gehring


with Gelhard, A. (eds), 2012, Parrhesia. Foucault und der Mut zur Wahrhei, Diaphanes, Zürich.

, 2011, Ist die Phänomenologie eine Wirklichkeitswissenschaft?: Überlegungen zur Aktualität der Phänomenologie und ihrer Verfahren, in M. Flatscher, M. Huth, T. Stadlbauer, G. Thonhauser & I. E. Laner (Hrsg.), Neue Stimmen der deutschsprachigen Phänomenologie I, Nordhausen, Bautz, pp. 29-50.

, 2010, Theorien des Todes zur Einführung, Junius, Hamburg.

, 2007, Gebauter Nahraum und innere Fremde: Nachdenken über die Stadt, in K. Busch, I. Därmann & A. Kapust (Hrsg.), Philosophie der Responsivität, München, Fink, pp. 75-88.

with Waldenfels, B. , Fischer, M. , 2001, …jeder philosophische Satz ist eigentlich in Unordnung, in Bewegung: Gespräch mit P. Gehring u M. Fischer, in H. Gondek, M. Fischer & B. Liebsch (Hrsg.), Vernunft im Zeichen des fremden, Frankfurt am Main, Suhrkamp, pp. 408-459.

, 2000, Die beiden Enden der Kette halten: Merleau-Ponty, die Geschichte, die Geschichtswissenschaft, in R. Giuliani (Hrsg.), Merleau-Ponty und die Kulturwissenschaften, München, Fink, pp. 29-64.

, 1997a, Gesetzeskraft und mystischer Grund: Die Dekonstruktion nähert sich dem Recht, in H. Gondek & B. Waldenfels (Hrsg.), Einsätze des Denkens, Frankfurt am Main, Suhrkamp, pp. 226-255.